QuattroPod M1

Empfänger: Intel SDM-S Modul für geeignete Bildschirme.
Sender (optionales Zubehör): Anschluss mit nur einem USB-Kabel für PC oder geeignetes Mobilgerät.
Streamingprotokolle: Apple AirPlay, Miracast und Chromecast.

Was beinhaltet das QuattroPod M1 Paket?

Das QuattroPod M1 Paket besteht aus einem Empfänger M01:

QuattroPod USB

Optional kann der QuattroPod M1 um ein oder mehrere Sender U01 ergänzt werden:

QuattroPod Sender U01

Wie genau funktioniert der QuattroPod M1?

Die QuattroPod M1 wird bei einer kabellosen Präsentation als Empfänger in einen Bildschirm gesteckt, der eine Slot-In Option für ein Intel® Smart Display Module (Intel® SDM-S) besitzt. Anschließend können Sie Ihren aktuellen Bildschirminhalt übertragen durch:

a) einfache Bildschirmübertragung

Verwenden Sie die eingebaute Bildschirmübertragungsfunktionalität Ihres Gerätes. Unterstützt werden alle gängigen Bildschirmtechnologien inkl. Miracast für Windows/Android, Apple AirPlay für iOS/macOS und Chromecast über den Chromebrowser.

QuattroPod M1

Unterstützt wird dabei auch die Funktion eines aufgeteilten Displays von mehreren Quellen (bis zu 4 Geräten gleichzeitig) und der erweiterte Desktop. In diesen Fällen benötigen Sie nicht den als optionales Zubhör verfügbaren QuattroPod Sender U01.

b) den Sender U01 (optionales Zubehör)

Der Sender wird entweder per USB-C oder USB-A mit dem Notebook bzw. macBook verbunden. Alternativ kann der Sender auch über den USB-A-Anschluss mit dem Ladekabel eines Smartphones und Tablets verbunden sein.

QuattroPod M1

Sind Empfänger M1 und Sender U01 bereit, wird die Bildschirmübertragung nach Wahl des Schalters auf USB-C oder USB-A auf den Sender automatisch gestartet.

Optional können Sie auch ein mobiles Gerät über dessen Ladekabel mit dem USB-A-Anchluss des Senders verbinden. Dazu muss der Auswahlschalter des Senders auf "Mobile" gestellt werden. Bis zu 32 Sender können an einen Empfänger angeschlossen werden

Einfache Einrichtung

Der Empfänger M1 bezieht den Strom über das Intel® SDM-S Interface. Anschließend kann er über das WLAN oder LAN in Ihr Netzwerk eingebunden werden.

QuattroPod M1

Wird zusätzlich der optionale Sender U01 verwendet, so muss er per USB-C oder USB-A an Notebook/macBook angeschlossen werden. Optional können Sie auch ein mobiles Gerät über dessen Ladekabel mit dem USB-A-Anchluss des Senders verbinden.

QuattroPod M1

Die Highlights

Notebook, Tablet, Smartphone

Der QuattroPod M1 kommt mit all Ihren Geräten zurecht. Egal ob Notebook, Tablet oder Smartphone: Der QuattroPod M1 unterstützt Windows, macOS, iOS, Android, Chrome OS und Linux.

Ultra-HD (4K)

Hochauflösende Displays verbreiten sich immer rasanter. Der QuattroPod M1 unterstützt 4K-Auflösungen mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten.

Apple AirPlay

Mit einem iPad, iPhone oder einem macOS-Gerät können Sie Ihren Bildschirminhalt auch per Apple AirPlay übertragen. Das bedeutet, Sie benötigen in diesem Fall nicht den optionalen Sender.

Miracast

Windows-Geräte oder Android-Geräte können Ihren Bildschirminhalt auch per Miracast übertragen. Der QuattroPod M1 unterstützt nativ Miracast. Das bedeutet, Sie benötigen in diesem Fall nicht den optionalen Sender.

Chromecast

Der QuattroPod M1 unterstützt die Bildschirmübertragung per Chromecast im Chrome Browser unter Windows, oder aus dem Kontrollzentrum unter Android und Chrome OS. Das bedeutet, Sie benötigen in diesem Fall nicht den optionalen Sender.

Bis zu 4 Bildschirme gleichzeitig

Wäre es nicht toll, mehr als einen Bildschirm gleichzeitig präsentieren zu können? Ja, das stimmt. Der QuattroPod M1 unterstützt bis zu 4 gleichzeitige Bildschirmübertragungen.

Touch-Back

Die Touch-Back-Funktion erlaubt Gesten mit bis zu 10-Fingern eines multitouch-fähigen Bildschirms/Projektors kabellos an einen Windows oder macOS Rechner zurückzusenden. Hierzu ist der optionale Sender U01 notwendig.

MultiCast

Die Funktion Multicast erlaubt es Ihnen die Bildschirminhalte eines Gerätes mit Hilfe eines gekoppelten Senders auf mehrere Displays gleichzeitig zu übertragen. Dabei muss jedes Display an einen Empfänger des QuattroPod Serie angeschlossen sein. Ausgenommen davon ist der QuattroPod Lite Empfänger.

LAN

Der QuattroPod M1 kann auch im LAN betrieben werden. Damit kömmen sie insbesondere dort zum Einsatz kommen, wo das WLAN-Signal schwach oder gar kein WLAN vorhanden ist.

Mehrere Geräte zentral verwalten

Mit der CMS Software (CMS=Central Management System) können Sie mehrere QuattroPod Geräte zentral in einem Netzwerk unter Windows oder macOS auf einem Rechner verwalten.

Preise

Deutschland

Alle Angaben zzgl. 19% MwSt. + Versand + Verpackung

QuattroPod M1
QuattroPod M1

Preis auf Anfrage

auf Lager

  • 1 x QuattroPod Empfänger M1

Kontaktieren Sie uns

Spezifikation

QuattroPod M1

QuattroPod M1 / Sender U01 (optionales Zubehör)

Empfänger M1
Anschlüsse USB-A, RJ45
Abmessungen (B x T x H) gemäß Intel® SDM-S Spezifikation (ohne Antennen)
Stromversorgung über Intel® SDM-S Interface
Sender U01 (optionales Zubehör)
Anschlüsse USB-C Ausgang, USB-A Ausgang (über mitgelieferten Adapter), USB-A Eingang für Mobilgeräte
Abmessungen (B x T x H) 61 mm x 61 mm x 24 mm
Stromversorgung DC-in 5V/0,9A
Allgemein für M1 und U01
CPU AM8270
Maximale Auflösung 4K / 30 fps
1.920 x 1.080 (60fps) Sender Eingang
3.840 x 2.160 (30fps) Empfänger Ausgang
WLAN-Standard 802.11 ac
WLAN-Frequenz 5 GHz
Maximale Senderzahl 32
Gleichzeitiges Senden 4 Sender
Authentifizierungsprotokoll WPA2-PSK
Besonderheiten Unterstützt Apple AirPlay, Miracast, Chromecast, Touch-Back-Funktion (mit Sender U01)
Unterstützte Betriebssysteme Windows 7/8/10, macOS X 10.12 oder höher, iOS 10 oder höher, Android 5 oder höher, Chrome OS, Linux
Sicherheit CE, FCC
Hersteller Winner Wave Limited, Taiwan
Broschüre PDF herunterladen